Neue EMOS-Version plangemäß veröffentlicht

Die aktuelle Version EMOS 2021 steht für unsere Kunden im Serviceportal zum Download bereit, die ersten Updates wurden bereits durchgeführt.

Die EMOS-Kundenbetreuung erreichen Sie für Hilfestellungen und Rückfragen wie gewohnt.

EMOS im Einsatz: Unternehmensgruppe Hagedorn

Die Unternehmensgruppe Hagedorn ist laut einer aktuellen Marktstudie nicht nur der Marktführer unter den Abbruchunternehmen in Deutschland, sondern gehört weltweit zur Top 5 der Branche. Seit der Gründung 1997 wurden die Anforderungen an das Unternehmen immer komplexer und herausfordernder; dazu gehören heute Rückbauten großflächiger Industrieruinen, Kraftwerke, Windparks und Bahnhöfe samt Gleisanlagen.
Die Kompetenzen der Gruppe reichen von Abbruch und Altlastensanierung, Entsorgung und Stoffstrommanagement über Tiefbau und der Herstellung industrieller Außenanlagen bis hin zu Revitalisierung und der Entwicklung neuer Nutzungskonzepte.

» Weitere Informationen

SARS-CoV2 ("Corona-Virus"): Kundeninformation

Erreichbarkeit und Service aus dem Hause S&F sind weiterhin gewährleistet.

  • Viele unserer Mitarbeiter/innen werden vom HomeOffice aus arbeiten.
  • Die Hotline ist wie gewohnt besetzt.
  • Trotzdem bitten wir darum, Anfragen primär über unser Serviceportal an uns zu richten. Damit können weitere Mitarbeiter Ihre Anliegen bearbeiten, auch wenn diese im HomeOffice tätig sind.
  • Themen, die für einen direkten Ansprechpartner ausgelegt sind, senden Sie bitte weiterhin über das Serviceportal. Diese werden dann an die jeweiligen Personen weitergeleitet.
Telefonisch erreichen Sie uns wie gewohnt zu den üblichen Servicezeiten.
Wir bitten Sie aufgrund der Umstände um etwas Geduld.

Vielen Dank!
EMOS im Einsatz: Entsorgungswirtschaft Soest GmbH (ESG)

Seit 1993 betreibt die ESG für den Kreis Soest die Abfallwirtschaft – gemeinsam mit kommunalen und privaten Gesellschaftern, mit 14 Städten und Gemeinden und engagierten Geschäftspartnern. Mit über 50 Mitarbeitern/innen auf den eigenen Verwertungs- und Entsorgungsanlagen und in der Verwaltung entsorgt die ESG den Abfall von mehr als 300.000 Einwohnern.
Für die von den Städten und Gemeinden sowie den Gewerbe- und Industriebetrieben überlassenen über 150.000 Tonnen Müll plant, steuert und organisiert die ESG die Prozesse bis zur Wiederverwertung oder Beseitigung. Dazu baut und betreibt das Unternehmen moderne Entsorgungsanlagen und schafft kundennahe Anlieferstellen.

Die ESG nutzt EMOS bereits seit 1994 in den Bereichen der Anlagen- und Wiegeverwaltung. Das modular aufgebaute System EMOS ist eine breit aufgestellte Softwarelösung, die die rechtlichen und für ESG wichtigen technischen Anforderungen sicher und benutzerfreundlich erledigt, wie die ESG mitteilt: „Für uns als Entsorgungsunternehmen ist die Kontrolle der Stoffströme ein zentrales Thema. EMOS erledigt zuverlässig die Erfassung und Dokumentation der Stoffströme, der Abfälle und Wertstoffe mit einer lückenlosen Nachweisführung. Das ist ein wichtiger Baustein für die Aufgaben der ESG. Vollständige Transparenz von Kosten und Herkünften der Abfallstoffe, die durch Abfallerzeuger angeliefert werden, ist für eine moderne Abfallwirtschaft unerlässlich. Die umfassenden Reporting-Möglichkeiten bieten alles, was wir brauchen, um professionell Abfallbilanzen zu erstellen.“

» Zur Internetseite: www.esg-soest.de

Weiterer Ausbau des EMOS-Teams

Wir freuen uns, Herrn Torben Wempen als neuen Kollegen begrüßen zu können. Er verstärkt das Team der EMOS-Kundenbetreuung seit dem 1. Oktober 2020. Der Ausbau - zum 1. August kamen Alexander Merker und drei Auszubildende hinzu - trägt den steigenden Anforderungen und vielfältigen Aufgaben im EMOS-Bereich Rechnung.

Herzlich Willkommen :-)

Ihr Kundenservice - rund um die Uhr

Bestellungen auslösen, Dokumente einsehen, in Echtzeit auf Informationen zugreifen: Weiten Sie mit EMOS Ihren Kundenservice auf 24 Stunden täglich aus.

Ihre Kunden erhalten mit der EMOS-Service-App rund um die Uhr Zugang zu Ein-/Ausgangserfassungen, Angeboten, Aufträgen, Arbeitsaufträgen oder auch Rechnungen.

» Weitere Informationen

Software-Entwickler sparen 3.000 Tonnen Treibhausgase ein

Wie kann Software zum Umweltschutz beitragen? Zum Beispiel durch optimierte Tourenplanung und Disposition für Lkw. Der Einsatz von EMOS und EMOS Mobile bei unseren Kunden spart so jährlich mindestens 3.000 Tonnen Treibhausgase ein – denn effizient und umweltfreundlich transportieren heißt auch, die kürzesten Wege zu fahren und Leerfahrten zu vermeiden.

Dies ist nur ein Beispiel, wie ökonomische und ökologische Ansätze verschmelzen, wenn man das Potential der Digitalisierung und Automatisierung erkennt und umsetzt - und einer der vielen Gründe, die weitere Entwicklung voranzutreiben.

» Weitere Informationen zu EMOS

» Jetzt mitmachen - in der Kundenbetreuung, Software-Entwicklung oder in Beratung & Vertrieb

Digitaler Laufzettel: Studentische Projektarbeit bestätigt großen Nutzen

Im Rahmen eines Praxis-Transfer-Projektes beschäftigte sich die an der Berufsakademie Ostfriesland Business Administration (B.A.) studierende Hilke Groninga mit der Digitalisierung des Laufzettels im Entsorgungszentrum Breinermoor (Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Leer).

Messbare Ergebnisse werden in der Ausarbeitung u.a. mit der Reduzierung der Durchlaufzeiten der Eingangs- und Ausgangserfassung der Kunden der MAV und des Kompostwerkes in einer Kostenrechnung präsentiert, die die Einsparpotentiale durch die Digitalisierung aufzeigt.

» Weitere Infos (PDF-Datei)